Praxisberater

Projekt Praxisberater an sächsischen Oberschulen

Ziel des Projektes ist es, langfristig die Kompetenzen der Schüler für ihre Berufswahl zu erhöhen. Beginnend in Klasse 7 werden mit dem Potenzialanalyseverfahren „Profil AC Sachsen“ die Stärken und Kompetenzen der Schüler ermittelt und gemeinsam mit den Schülern, Eltern und Klassenlehrern passgenaue Angebote entwickelt.

Die Praxisberater begleiten die berufliche Orientierung der Schüler bis zum Ende der Klasse 8. Sie ergänzen die Arbeit der Berufsberater der Agentur für Arbeit und arbeiten eng mit den Kooperationspartnern zur Umsetzung des schuleigenen BO-Konzeptes zusammen.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes sowie durch Mittel der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit. 

Die bam GmbH setzt dreizehn Praxisberater an folgenden Schulen ein:

  • Oberschule „Lommatzscher Pflege“ in Lommatzsch
  • Pestalozzi-Oberschule in Meißen
  • Kurfürst-Moritz- Schule in Boxdorf
  • Oberschule Nünchritz
  • Oberschule Ebersbach
  • Oberschule „Anne Frank“ in Stauchitz
  • Oberschule Coswig-Kötitz
  • Oberschule "Leonard Frank" Coswig
  • Oberschule "Siegfried Richter" Gröditz
  • Triebischtalschule Meißen
  • 55. Oberschule Dresden-Plauen
  • Evangelisches Schulzentrum Radebeul - Oberschule
  • Oberschule Schönfeld